"Was ist Aufklärung ..." nach Immanuel Kant (1724 - 1804), Königsberg:
"AUFKLÄRUNG ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines andern zu bedienen. Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung."
Daher die kritische Selbstanalyse der Familie (sehr eingeschränkt) ...
WBC:
mehrere Vereine + Reisen + uneingeschränktes Kaufen + Leisten des riesigen Hauses (Energie, Versicherungen, Arbeitsmaßnahmen ...), Großzügigkeit gegenüber den Kindern, Autogröße ...

UTB:
uneingeschränktes Kaufen, obwohl Kleidungsstücke noch sehr passabel + Leisten des riesigen Hauses, Großzügigkeit gegenüber den Kindern, Zweitwagen mit Zusatzfahren, insbesondere der Enkelkinder, ...

zu Dritten:
uneingeschränktes Einladen von Freunden und Bekannten (Geburtstage, Feierlichkeiten ...)

allgemein:
hoher Lebensstandard, Sparen gilt manchmal als Geiz ...), Energiebewusstsein, Streben nach Besitzstandswahrung
Daher könn nur sehr eingeschränkt die Fehler der unmittelbaren Mitwelt/Mitbürger (Freunde, Politiker, Sportler, Professoren ...) kritisiert werden!
  • Kindergärten
  • kostenloses Studieren
  • Kriege
  • Finanzierungen von verschuldeten Nachbarstaaten (momentan Griechenland u.a.)
  • Leben auf Pump
  • Mssbrauch von Krankenkassen
  • Missbrauch der Gesundheit (Alkohol, Drogen, Zigaretten ...)
Dennoch:
Ich wertschätze den Status Quo unseren Wohlstand!
Wir sind privilegiert!

@